Medical Yoga und Spiraldynamik

Medical Yoga und Spiraldynamik.jpg

Durch meine eigenen Beschwerden habe ich vor einigen Jahren angefangen, meine Yogapraxis zu intensivieren und an einem Hatha Yoga Teacher Training teilzunehmen. Meine Energie verbesserte sich unglaublich. Die Rückenschmerzen verschlechterten sich und dehnten sich auch auf die Hüfte aus.

Auf der Suche nach Antworten nahm ich an Weiterbildungen mit dem Orthopäden Günther Niessen teil und lernte, gewisse Yoga Übungen nicht mehr zu praktizieren. Dadurch verbesserte sich mein Zustand erheblich. Die Konzepte der Spiraldynamik und des Medical Yogas helfen mir heute,  Yoga anatomisch angepasster zu üben und zu vermitteln. Und frei von jeglichem Ehrgeiz und Wertvorstellungen.

In meinen Yogastunden praktizierst du Pranayama, Meditation, Mantra und Asanas angepasst an deine jetzige körperliche Verfassung. Du erhälst wertvolle Tipps, wie du dir deine eigene tägliche Yogapraxis gestalten kannst.

Selbstfürsorge und Achtsamkeit

Hilf dir selbst: Medical Yoga Fokus-Stunden und -Workshops nehmen bestimmte Themen wie Füsse, Becken oder Rücken in den Mittelpunkt. In den Fokuskursen lernst du Yogaübungen und Meditationstechniken, die du auch zuhause durchführen kannst, um deine Gesundheit zu unterstützen.

Links


Spiraldynamik Center für Yoga und Bodymind mit Eva und Ekke Hager-Forstenlechner in Salzburg (mit Literaturhinweisen):

http://www.spiraldynamik-yoga.at/

Spiraldynamik Akademie mit Verweis zu Med Zentren in der Schweiz und in Deutschland:

https://www.spiraldynamik.com/

Yoga-Shop: Matten und Meditationsartikel virtuell auf dem Netz und zuhause in Altbüron:

https://www.yoga-boutique.ch/